Weihnachten in Afrika

Weihnachten in Afrika
von Kai Hirschmann

Zwar sind die meisten Menschen in Afrika Muslime, doch auch auf dem schwarzen Kontinent gibt es Länder, in denen viele Christen leben. Und die freuen sich natürlich auf Weihnachten. Am Beispiel Kenia, Nigeria und Ägypten zeigen wir dir, dass man in Afrika auch ohne Tannenbaum und weiße Schneepracht ein schönes Weihnachtsfest feiern kann.

Am Heiligen Abend haben vor allem die christlichen Kinder in Kenia alle Hände voll zu tun. Denn sie müssen das Haus sauber machen und schmücken. Außerdem ist es ihre Aufgabe, das festliche Essen vorzubereiten.

Am 25. Dezember feiern die Christen in Kenia dann mit ihrer Familie das Weihnachtsfest mit einem großen Festmahl. Nach dem Essen gehen alle dann in ihrem Dorf von Haus zu Haus und wünschen sich gegenseitig frohe Weihnachten. Dabei werden auch kleine Geschenke ausgeteilt. Wieder zu Hause wird dann bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert und getanzt.

Nigeria: Die Reichen beschenken die Armen
An Weihnachten kommen auch in Nigeria die Familien zusammen, um gemeinsam zu essen und zu feiern. Dabei sind oft auch muslimische Verwandte mit dabei. Die dürfen natürlich mitfeiern.

Ein klassisches Weihnachtsessen ist in Nigeria "Iyan", eine sehr scharfer Gemüseeintopf.
Lange Zeit war es in diesem afrikanischen Land nicht üblich, dass sich die Familienmitglieder gegenseitig beschenkt haben. Dafür gaben die Reichen am "Fest der Liebe" den Armen etwas. Leider ist dieser schöne Brauch heute in weiten Teilen des Landes in Vergessenheit geraten.

Ägypten: Kopten feiern am 7. Januar
In Ägypten ist etwa jeder achte Einwohner ein koptischer Christ. In der koptischen Kirche gilt noch - wie in Russland - der julianische Kalender. Daher feiern die ägyptischen Christen Weihnachten erst am 7. Januar.

Vor dem Heiligen Abend fasten die Kopten 43 Tage lang. Dabei essen sie tagsüber kein Fleisch, sondern nur Gemüse. Pünktlich zu Weihnachten ist das Fasten dann beendet. Nun gibt es ein großes Festessen im Familienkreis. Für den feierlichen Anlass sollen alle neue Kleider tragen, um das Christkind gebührend willkommen zu heißen.

Kommentare

Beliebte Posts