Was ist Social Shopping?

Stellen Sie sich vor, Sie wollen bei einer Internet-Buchhandlung einkaufen, wissen aber noch nicht genau, welches Buch. Sie geben einen Suchbegriff ein, zum Beispiel „Chinesisch Kochen“. Dann erhalten Sie eine Auswahl an Büchern, teilweise mit Bewertungen versehen. Sie klicken sich rein und lesen einzelne Bewertungen von anderen Nutzern durch, gelangen vielleicht noch auf die Lieblings-Bücherliste von „KochFan“ und irgendwann haben Sie ein genaues Bild davon, welches Buch für Sie das richtige sein könnte. Sie legen es in den Warenkorb, denken vielleicht noch über ein zweites nach, das auch gute Rezensionen hatte, und kaufen es ebenfalls. Das war in den Ansätzen schon Social Shopping!

Social Shopping oder auch Social Commerce findet im Internet statt, dort, wo Kunden oder Mitglieder einer Community nicht nur untereinander vernetzt sind, sondern aktiv werden. Sie empfehlen Produkte oder Dienstleistungen, legen ihre Erfahrungen damit offen, beraten andere Kunden und unterstützen sie so in ihrer Kaufentscheidung. Selbst unmittelbares Mitwirken, z. B. beim Produktdesign oder Marketing, ist bereits Realität. Unter Social Shopping fallen beispielsweise Online-Portale, über die Mitglieder und Nutzer selbst hergestellte Produkte in eigenen kleinen Shops anbieten können.

Kommentare

  1. Wir haben mal ein Filmchen "gebastelt", das Social Shopping erklärt. Findest du auf sevenload.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts