Welche Farbe hat Wasser?

Wasser ist schon blau, aber nur ganz zart blau. Mit Wasser ist es so ähnlich wie mit ganz hellblauem Glas. Guckt man durch eine Scheibe aus ganz hellblauem Glas, sieht man die Farbe kaum. Schauen wir durch viele solcher Scheiben, sehen wir das Blau schon deutlicher. So ist es auch mit Wasser: Ein Strahl oder ein Glas voll Wasser ist eine so kleine Menge, dass das Wasser noch durchsichtig aussieht. Im Meer dagegen ist ganz viel Wasser. Da sehen wir die Farbe deutlicher.

Es gibt allerdings noch andere Dinge, die die Farbe von Wasser beeinflussen. Das kann zum Beispiel der Meeresboden oder bei Flüssen das Flussbett sein. Sind im Meer unten weiße Felsen, wirkt auch das Wasser gleich heller. Außerdem kommt es auch auf die Stoffe an, die im Wasser sind: In China gibt es zum Beispiel einen Fluss, der Gelber Fluss heißt. Er ist tatsächlich gelb. Das kommt davon, weil in dem Wasser Lehm ist. Der Lehm färbt das Wasser des Flusses gelb.

Außerdem können sich Pflanzen, die am Ufer eines Flusses wachsen, oder der Himmel im Wasser spiegeln. Dann sieht die Farbe des Wassers noch einmal anders aus. Das ist zum Beispiel beim Schwarzen Meer so. An das Schwarze Meer grenzen viele Länder wie Russland, Rumänien und die Türkei. Rund um das Schwarze Meer wachsen Wälder, die ganz dunkel aussehen. Weil sie sich im Wasser spiegeln, wirkt das Meer ganz dunkel.

Quelle

Kommentare

Beliebte Posts