Warum haben wir es "Faustdick hinter den Ohren"?

Die Redewendung geht auf die Schädelkunde zurück (Phrenologie).
Mit ihr wollte man anhand von äußeren Merkmalen des Kopfes auf den Charakter eines Menschen schließen können. Und wer eine Wulst hinter den Ohren hatte, dem saß angeblich ordentlich der Schalk im Nacken.

Kommentare

Beliebte Posts